Vitamin B2 (Riboflavin)

Vitamin B1 - Milch, Joghurt, Fisch, Fleisch, Getreide

Vitamin B2 ist wichtig für den Eiweiß und Energiestoffwechsel, fördert das Wachstum und die Entwicklung des ungeborenen Kindes und unterstützt den Aufbau der Nerven.

Wichtig für:

  • Unterstützt Energiegewinnung aus Nahrung (Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten)
  • Unterstützt da, wo ein hoher Energieumsatz benötigt wird, um höchste Leistung zu erzielen
  • Unterstützt den Transport von Eisen
  • Unterstützt die Aufrechterhaltung eines normalen Eisenspiegels
  • Zellatmung
  • Wachstumsförderung
  • Stoffwechsel

Vitaminlieferant:
Vitamin B2 ist in fast allen Nahrungsmitteln enthalten

  • Milch- und Milchprodukte, Vollkornprodukte, Fleisch, Fisch

Anzeichen Unterversorgung:

  • Wachstums- und Sehstörungen
  • Hautveränderungen wie beispielsweise rissige Lippen oder Mundwinkel, raue Haut und Augenreizungen
  • Müdigkeit, Halsempfindlichkeiten und Antriebsschwäche

Vitamin B2 Mangel ausgleichen:
Über Milch und Milchprodukte kann der Vitamin B2- Bedarf gedeckt werden. Vitamindefizite treten meistens bei Personen auf, die kaum Milchprodukte zu sich nehmen.

Wer braucht Vitamin B2?
Sportler, Schwangere & Stillende